Loading...
Bad Sassendorf / Corona-Aktuell

Ab dem 20.04.2021 gilt im Kreis Soest die Corona Notbremse. Der Kreis Soest hat eine Allgemeinverfügung erlassen, um die Öffnung im bisherigen Rahmen weiter zu ermöglichen. Dadurch ergibt sich folgender Stand:
 

  • Der „nicht- privilegierte“ Einzelhandel darf wie bisher mit Click & Meet öffnen. Zusätzlich zu der Kontaktdatenerfassung muss der Kunde nun ein tagesaktuelles, bestätigtes negatives Testergebnis vorweisen. Die Zugangsbegrenzungen (Kunde pro qm) bleiben bestehen.
  • Die Abholung vorbestellter Waren (Click & Collect) ist weiterhin auch ohne Testergebnis möglich.
  • Dienstleistungen, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zum Kunden nicht eingehalten werden kann (ausgenommen medizinisch notwendige Leistungen, Friseurdienstleistungen und Leistungen der nichtmedizinischen Fußpflege) sind weiterhin zulässig- auch dabei wird ein tagesaktueller, bestätigter negativer Test verlangt.
  • Auch Museen dürfen unter Vorlage eines entsprechenden Testergebnisses (und der bisherigen Regelungen) weiter Besucher empfangen.

Was ist bei den Tests zu beachten?

Das negative Testergebnis muss von einer Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden. Die Testbestätigung ist bei der Inanspruchnahme des Angebots zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument mitzuführen und den verantwortlichen Personen vorzulegen. Der Test darf nicht älter als 24 h sein.Kinder bis zum Schuleintritt sind von dem Testerfordernis ausgenommen.

Die Pressemitteilung des Kreises zu der Allgemeinverfügung finden Sie unter: https://www.kreis-soest.de/pressemitteilungen/presseservice/1069339.php

Einzelhandel

a. Öffnen dürfen z.B. folgende Angebote des Einzelhandels:

  • Waren des täglichen Bedarfs: Lebensmittel, Getränke, Drogerien und Reformhäuser, Zeitungen und Zeitschriften, Tankstellen, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte
  • Arzneimittel und Medizinprodukte: Apotheken, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräte-Akustiker
  • Wochenmärkte (Schwerpunkt Lebensmittel)
  • Blumengeschäfte
  • Verkaufsstellen mit gemischtem Sortiment

Die Coronaschutz-Anforderungen müssen eingehalten werden, insbesondere:

  • Vorlage eines schriftlich oder digitalen negativen Testergebnisses eines zugelassenen Testzentrums (s.oben).
  • Es muss eine medizinische Maske (FFP2-Maske oder OP-Maske) getragen werden.
  • Es darf nur eine Kundin/ein Kunde pro angefangene 10 qm eingelassen werden.

b. Für die anderen Einzelhandelsbetriebe sowie Reisebüros gilt:

  • Vorlage eines schriftlich oder digitalen negativen Testergebnisses eines zugelassenen Testzentrums (s.oben).
  • Der Zutritt für Kunden ist nur nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig - Termine können auch sehr kurzfristig z. B. telefonisch oder auch am Ladeneingang gebucht werden.

Die Coronaschutz-Anforderungen müssen eingehalten werden, insbesondere:

  • Es muss ein Hygienekonzept vorliegen.
  • Es muss eine medizinische Maske (FFP2-Maske oder OP-Maske) getragen werden.
  • Es darf nur eine Kundin/ein Kunde pro angefangene 40 qm eingelassen werden.
  • Die einfache Rückverfolgbarkeit muss sichergestellt werden (Registrierung von Name, Adresse, Telefonnummer und Aufenthaltszeitraum jeder Kundin/jedes Kunden)

Informationen zu den Rechtsrundlagen finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona

  • Corona-Schutzverordnung NRW (§11)

Gastronomie

Noch bis voraussichtlich mindestens 26.04.2021 sind in NRW die Gastronomiebetriebe geschlossen. Der Außer-Haus-Verkauf (Abholung oder Lieferung) ist unter Einhaltung der Coronaschutz-Anforderungen zulässig.

Informationen zu den Rechtsrundlagen finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona

  • Corona-Schutzverordnung NRW (§14)

Übernachtungen

Übernachtungen zu privaten Zwecken in Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Gasthöfen etc. sind zunächst bis zum 26. April 2021 untersagt. Dies gilt nun auch für Verwandtschaftsbesuche.

Beruflich bedingte Reisen sind nach wie vor erlaubt z.B. Handwerker auf Montage, Geschäftsreisende.

Auch medizinisch notwendige Aufenthalte (z.B. in einer Reha-Klinik) sind erlaubt und es gibt besondere Härtefälle (z.B. wenn ein schwer erkranktes Familienmitglied betreut werden muss und die Übernachtung im Hotel zu diesem Zweck erfolgt), die eine Ausnahme vom Beherbergungsverbot begründen. (Der Gast muss dies dem Gastgeber gegenüber angeben.)

Informationen zu den Rechtsrundlagen finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona

  • Corona-Schutzverordnung NRW (§15)
  • Corona-Einreiseverordnung

Buchen ohne Risiko!

Kurzfristig vor Anreise kostenlos stornierbar - Voraussetzung ist die Buchung direkt beim Gastgeber!

Veranstaltungen

Noch bis voraussichtlich mindestens 26.04.21 dürfen in Nordrhein-Westfalen keine Kulturveranstaltungen durchgeführt werden.

Informationen zu den Rechtsrundlagen finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona

  • Corona-Schutzverordnung NRW (§§ 8 + 13)