Salz für alle Sinne

Sole-Sauerstoff-Therapie

Die Sole-Sauerstoff-Therapie ist besonders wohltuend und wirksam für die Atemwege.
Die Sole-Sauerstoff-Therapie ist besonders wohltuend und wirksam für die Atemwege. - © Saline Bad Sassendorf GmbH (Fotograf: Dirk Vaartjes, Worklight-Studio)

Bei der Sole-Sauerstoff-Therapie (SeaClimate®)  handelt sich um eine Rauminhalation mit Ultraschallvernebelung. Es wird ein Meeresreizklima erzeugt, welches die Atemwege befeuchtet und reinigt, die Haut erfrischt, den allgemeine Stoffwechsel fördert und das Gehirn intensiv mit Sauerstoff versorgt.

Die Sole-Sauerstofftherapie (SeaClimate®) verbindet in einer patentierten Symbiose aus Sauerstoff und Sole die natürlichen Heilkräfte. Dadurch werden die Atemwege durchlässiger, der Stoffwechsel und das Immunsystem werden angeregt. Der Sauerstoff ist ionisiert und wirkt sechsmal schneller als Luftsauerstoff. Die Sole wird mittels hochwertiger Medizintechnik in einem Partikelspektrum von 0,5 bis 0,7 µm vernebelt und gelangt daher bis in kleinsten Lungenverzweigungen (Alveolen).

Anwendungsbereiche:

  • Erweiterung der Atemwege durch Schleimlösung (Mucolyse und Expektoration) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung COPD
  • Immunstimulation
  • Sekretmobilisation(Schleimlösung) für Nasennebenhöhlen / chron. Sinusitis
  • Behandlung Grippaler Infekte / Bronchitis
  • Sauerstoffmangel bei Atemwegserkrankungen z.B. Asthma, COPD
  • Heuschnupfen / Allergien (wegen des hochgereinigten extrem allergenarmen Inhalats)
  • Vorbeugung gegen Erkältung und Grippe - ionisierter Sauerstoff wirkt antiinfektiös
  • allgemeine Leistungssteigerung durch bessere Sauerstoffversorgung
  • Stressprophylaxe /Stressabbau • Positive Wirkung auf den Stoffwechsel
  • Positive Beeinflussung des Bluthochdrucks sowie bei Migräne und Schlafapnoe

Unsere empfohlene Anwendungsdauer: Therapie mit 10 Sitzungen à 20 Min., zwei- bis dreimal pro Woche, danach weiter je nach Bedarf. Diese Therapie kann in Verbindung einer offenen Badekur über ein Privat-Rezept ärztlich verordnet werden oder als Selbstzahlerleistung eingekauft werden. Leider gibt es keine Kostenübernahme/Verordnung durch die Gesetzlichen Krankenkassen

Kontraindikationen sind nicht bekannt. Wir weisen jedoch daraufhin, dass ein Reizklima ähnlich dem des Toten Meeres erzeugt wird, das für Patienten mit bronchialer Hyperreagibilität (Asthma bronchiale/COB) bei der Erstanwendung kritisch geprüft werden sollte (evtl. Probeinhalation). Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen können auf den Jodgehalt im Solemilieu mit Schilddrüsenfunktionsstörungen reagieren, daher klären Sie bitte vor der ersten Behandlung mit Ihrem Hausarzt, ob eine Behandlung für Sie geeignet ist.