Superkraft Salz





Superkraft Salz Supersiedehans

Veranstaltungsdatum

01.10.2022 10:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

Für das Projekt ist die Teilnahme an beiden Wochenenden mit insgesamt vier Tagen erforderlich. Alle Teilnehmenden werden gebeten, für die eigene Verpflegung zu sorgen. Die Anmeldung erfolgt bis zum 20.9. unter junker@salzwelten.de oder 02921/9433437.

Preise

Kostenfrei

Die Teilnahme ist dank der Förderung des Kultursekretariats Gütersloh mit der Förderreihe "(D)ein Ding" kostenlos.

Veranstaltungsort

Westfälische Salzwelten
An der Rosenau 2
59505 Bad Sassendorf
E-Mail: info@salzwelten.de
Telefon: 02921-9433435
Homepage: http://www.salzwelten.de

Veranstalter

Westfälische Salzwelten
An der Rosenau 2
59505 Bad Sassendorf

E-Mail: info@salzwelten.de
Telefon: 02921 94334 35
Homepage: https://www.westfaelische-salzwelten.de/

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

Salzige Kreativität versprühen. Filmtechnik erleben. Partizipativ Arbeiten.

Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 18 Jahren können dies in einem Filmprojekt in den Westfälischen Salzwelten umsetzen. Gefördert wird das Projekt durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Der Fördergeber setzt sich für Kreativität und kulturelle Vielfalt in Nordrhein- Westfalen ein. Im Rahmen der Fördereihe "(D)ein Ding" entsteht ein experimenteller Raum, um neue künstlerische Wege und Formate für Jugendliche und junge Erwachsene anzubieten und schließlich zu erproben.

Diesen Weg beschreiten auch die Westfälischen Salzwelten in Bad Sassendorf. Am 24. und 25. September sowie 1. und 2. Oktober jeweils von 10 bis 16 Uhr kreieren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen mit dem professionellen Team von 5.9 Filmproduktion aus Hamm und einer Sozialpädagogin einen eigenen Film.

Unter dem Titel "Superkraft Salz – Was kann Salz bewirken?" können die Teilnehmenden einige Fertigkeiten für den Alltag erlernen: Wie schreibe ich ein Filmskript? Wie ist es vor der Kamera zu stehen? Welche technischen Aspekte muss ich beim Dreh beachten?

Neben dem Schreiben werden auch das Schauspiel und der Einsatz der Stimme vor der Kamera geübt. Diese Fertigkeiten können bei Präsentationen gut eingesetzt werden. Auch das Wissen um die Prozesse zum Drehen eines Films sind hilfreich für den eigenen Youtube-Account oder Social-Media-Auftritt.

Natürlich spielt Salz mit seinen versteckten Superkräften im Rahmen des Projektes eine der Hauptrollen. Es kann Münzen erstrahlen lassen, so heißt es, und Tomaten im Wasser schweben lassen, beobachten Wissenschaftler. Aber was kann Salz noch? Welche Superkräfte schlummern in dem weißen Gold? Diese Fragen gilt es filmisch zu ergründen und dabei einen eigenen Film zu produzieren. Somit erwerben die Teilnehmenden von "Superkraft Salz" praktische Fertigkeiten für den Alltag und werden Ausgangspunkt des kulturellen Schaffens in der Gemeinde.

Die Teilnahme ist dank der Förderung des Kultursekretariats Gütersloh mit der Förderreihe "(D)ein Ding" kostenlos. Für das Projekt ist die Teilnahme an beiden Wochenenden mit insgesamt vier Tagen erforderlich. Alle Teilnehmenden werden gebeten, für die eigene Verpflegung zu sorgen. Die Anmeldung erfolgt bis zum 20.9. unter junker@salzwelten.de oder 02921/9433437.

 

Termine

Datum Uhrzeit
01.10.2022 10:00 - 16:00 Uhr
02.10.2022 10:00 - 16:00 Uhr