Loading...

Bergwiesen bei Altastenberg - Naturerlebnisweg westlich von Winterberg

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Bergwiesen bei Altastenberg - Naturerlebnisweg westlich von Winterberg




Bergwiesen bei Altastenberg

Kategorie

Themenweg

Länge

4.5km

Zeit

1:30 Std.

Aufstieg

109m

Abstieg

109m

Altitude (Minimum)

709m

Altitude (Maximum)

782m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Kapellenhang in Altastenberg

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz am Kapellenhang in Altastenberg

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Weitere Infos

LIFE-Projekt Bergwiesen bei Winterberg: www.bergwiesen-winterberg.de
Audioweg des Rothaarsteig zum Thema Bergwiesen: www.rothaarsteig.de
Die bunten Bergwiesen in den Hochlagen des Sauerlandes zeigen die schönsten Seiten der Region. Rund um Winterberg findet man das bedeutendste Vorkommen dieses Lebensraums in Nordrhein-Westfalen.
Im Naturschutzgebiet "Bergwiesen bei Altastenberg" liegen in einer Höhenlage von knapp 600 bis 770 Metern über dem Meeresspiegel artenreiche, montane Grünlandgesellschaften. Bergwiesen gehören zu den europaweit gefährdeten Lebensräumen, denn sie sind nicht nur an das Bergklima, sondern auch an die immer seltener werdende Heuwirtschaft gebunden. Typische Pflanzenarten der Bergwiesen sind Goldhafer, Weicher Pippau, Schwarze Teufelskralle und Wald-Storchschnabel. Das gleichnamige LIFE-Projekt Bergwiesen hat hier einen spannenden Themenweg angelegt.

Neben den Bergwiesen sehen Sie auf dem Rundweg Bergheiden, Borstgrasrasen und montane Hochstaudenfluren mit Alpen-Milchlattich und Platanenblättrigem Hahnenfuß.

Bei gutem Wetter haben Sie im Sommer gute Chancen, das Wappentier des Bergwiesenpfades, den orange-schillernden Dukatenfeuerfalter zu sehen.

Informationen

Wegbeschreibung

In der Nähe des Parkplatzes Richtung Kapelle befindet sich eine Portaltafel, die Sie über das Gebiet informiert. Folgen Sie von hier dem Bergwiesenpfad, der durch den orangenen Schmetterling und den Schriftzug „Naturweg“ ausgezeichnet ist. Weitere Informationstafeln finden Sie an den sieben Stationen. Der Weg führt teilweise auf schmalen Pfaden und durch Weiden, so dass Abschnitte matschig oder verunreinigt sein können.

Sicherheitshinweise

Sie bewegen sich teilweise innerhalb von Weiden mit Rindern. Bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll den Tieren gegenüber, um Gefahrensituationen zu vermeiden. Hunde gehören wie in jedem Schutzgebiet an die Leine, hier ist jedoch besondere Rücksicht gefordert, um die Weidetiere nicht zu erschrecken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegene Bushaltestelle heißt „Astenstraße“ (Fußweg bis zum Startpunkt der Wanderung ca. 3 Minuten).Aktuelle Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter: http://efa.vrr.de

Anreise

Von Winterberg kommend finden Sie am Ortseingang von Altastenberg den Parkplatz, der den Startpunkt des Bergwiesenrundweges darstellt. Adresse für Navigation: Historischer Pfad, 59955 Altastenberg (Winterberg).GPS (UTM): 32 U 462824, 5670812Google-Koordinaten: 51.187510, 8.468050

Parken

Parkplatz „P1-Kapellenhang“ (in der Skisaison kostenpflichtig).

Naturschätze Bergwiesen bei Altastenberg
Naturschätze Arnika
Naturschätze Heuwirtschaft damals und heute
Naturschätze Vertragsnaturschutz
Naturschätze Heiden
Parkplatz „P1 - Kapellenhang“




Outdooractive Poi Fallback Bild

Parkplatz an der Ecke „Astenstraße“ - „Historischer Pfad“; Startpunkt des Bergwiesenpfades bei Altastenberg.

Weiterlesen