Loading...

Der Burgberg: Zu Burgen, Schlössern und Museen

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Der Burgberg: Zu Burgen, Schlössern und Museen




Luisenhütte




Das Schloss Wocklum




Reitturnieranlage Wocklum




Museum für Vor- und Frühgeschichte




Hinweisschild Rundweg "Olle Borg"




Wallburganlage "Olle Borg" südwestliches Tor Innenwall




Wallburganlage "Olle Borg" Mittelwall

Kategorie

Wanderung

Länge

6.5km

Zeit

2:00 Std.

Aufstieg

160m

Abstieg

160m

Altitude (Minimum)

224m

Altitude (Maximum)

378m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Feuerwehrhaus In Mellen, Balver Straße, alternativ Luisenhütte Balve-Wocklum

Zielpunkt der Tour:

Am Ausgangspunkt

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Wanderung durch schöne Laubwälder zur Wallburg "Olle Borg" auf dem Burgberg, zum Schloss Wocklum mit seiner Reitturnieranlage und zum technischen Kulturdenkmal Luisenhütte mit dem Balver Museum für Vor- und Frühgeschichte.

Informationen

Wegbeschreibung

Wandermarkierung A4. Vom Feuerwehrhaus in den Burgbergweg. Oberhalb des Friedhofs zweigt die Wanderung scharf rechts ab und über einen schönen Pfad am Waldrand entlang erreichst du einen Forstweg. Diesem folgst du nach links in den Wald. An der nächsten Wegegabelung hälst du dich wieder links. Nach einem kurzen Anstieg kommst du zum Abzweig zur Wallburganlage, auch "Olle (alte) Borg" genannt. entstanden ist die Wallburg um das Jahr 1.000 n. Chr. Ein 800 m langer Rundweg führt vom Abzweig zur Wallburg. Der Aufstieg lohnt sich. Das System der Gräben und Wälle ist deutlich zu erkennen. Zurück zur Hauptroute geht es nun steil den Burgberg hinab. Im unteren Bereich des Waldes befindet sich der neu angelegte "Trostwald-Sauerland". Beim Austritt aus dem Wald liegt einem das Wasserschloss Wocklum mit seiner international bekannten Reitturnieranlage zu Füßen. Eine Außenbesichtigung lohnt sich auf jeden Fall. Nach der Besichtigung begibst du dich auf die Wocklumer Allee und biegst bei der nächsten Kreuzung links auf die Fahrstraße zur Luisenhütte und zum Museum für Vor- und Frühgeschichte ab. Auch die Luisenhütte und das Museum sind unbedingt einen Besuch wert. Hier auch Einkehrmöglichkeit in die Hüttenschänke. Der Wanderweg führt dich hinter der Luisenhütte wieder zurück in den Laubwald. Nach einer kurzen Strecke liegt rechts am Bach eine vom Kneippverein Balve eingerichtete Wassertretstelle. Weiter durch schöne Mischwälder hälst du dich am Ende des Waldes zunächst rechts ein kurzes Stück Richtung Kreisstraße um noch vor erreichen der Straße links in einen Feldweg einzubiegen. Dieser Weg bringt dich geradeaus zum Ausgangspunkt deiner Wanderung zurück.

Anreise

Nach Mellen auf diversen Kreisstraßen von Balve, Balve-Langenholthausen und vom Sorpesee bis zur Dorfmitte.

Parken

Am Dorfplatz gegenüber der Schützenhalle ausreichend kostenlose Parkplätze.

Aussichtsplattform Balve-Mellen




18755029

Aussichtsplattform oberhalb des Balver Ortsteiles Mellen mit schönem Rundblick über das Dorf und die angrenzende Mittelgebirgslandschaft.

Weiterlesen

Wallburganlage "Olle Borg"
Schloss Wocklum
Hüttenschänke




Outdooractive Poi Fallback Bild

Das Insthaus, ein ehemaliges Arbeiterwohnhaus der Luisenhütte, beherbergt die "Hüttenschänke".

Weiterlesen

Museum für Vor- und Frühgeschichte




5722785

Im ehemaligen Wocklumer Stabhammer neben der Luisenhütte lädt das Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve zu einer Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Balver Geschichte ein.

Weiterlesen

Kneippstelle im Borkebach