Loading...

F3-Ortswanderweg "Feudingerhütte, Gottelsberg und Petersberg"

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / F3-Ortswanderweg "Feudingerhütte, Gottelsberg und Petersberg"




46205101




45973745




45973746




46205024




46205102




46205103




46205104

Kategorie

Wanderung

Länge

9.9km

Zeit

2:42 Std.

Aufstieg

289m

Abstieg

280m

Altitude (Minimum)

362m

Altitude (Maximum)

538m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Startpunkt ist die Wandertafel bei der Volksbank an der Sieg-Lahn-Straße

Zielpunkt der Tour:

Zielpunkt ist die Wandertafel bei der Volksbank in der Sieg-Lahn-Straße

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Heilklima
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Weitere Infos

Dieser Weg wird vom SGV Oberes Lahntal Feudingen e.V. betreut und gezeichnet. Auf der Homepage des Vereins finden sich verschiedene Möglichkeiten zur Übernachtung und Einkehr.

F3-Ortswanderweg  führt über die Feudingerhütte, links vorbei an Petersberg und um den Gottelsberg herum zum Großgemeingestein und der Schutzhütte zurück zum Ausgangspunkt.

Wir starten bei der Wandertafel an der Volksbank in Feudingen. Der Weg führt uns über die Straßen -Im großen Hof- und -Zum Ilsetal- zur Feudingerhütte. Hier biegen wir von der Hüttenstraße kommend auf den -Kölschen Weg- ab. Leicht  bergan geht es weiter durchs „Hütter Feld“.

Besonders auf dieser Wegstrecke lohnt sich öfters ein Blick zurück, um den weiten Ausblick über die erste große Weitung des Lahntals mit Feudingen im Talkessel zu genießen. Nach einem kurzen steilen Anstieg durch Fichtenwald geht es weiter bergan bis wir den Höhenweg erreichen,  der uns zum Großgemeindestein führt. Hier lädt uns eine kleine Schutzhütte und Bänke zu einer kurzen Rast ein. Ein Gedenkstein erinnert an den Gründungstag der Großgemeinde Stadt Bad Laasphe. Erholt und gestärkt geht es nun leicht abwärts durch das Breitenbachtal, am alten Forsthaus vorbei, bis zur Abzweigung die uns links hinauf wieder auf den Höhenweg führt. Über den sogenannten Windhuk, mit „Waldsofa“ ausgestattet, geht es dann immer F3 folgend durchs Wahlbachtal zum Lahntal hinab. Vor der Lahnbrücke biegen wir  links ab und gehen an der Wahlbachsmühle und Firma Osterrath vorbei lahnaufwärts. Der auf diesem Teilabschnitt auch als Radweg dienende Weg führt uns weiter an Bermershausen vorbei, über die Feudingerhütte mit der kleinen Katholisch-Apostolischen Kirche, wieder zurück nach Feudingen.

 

PS: Über die Lahnbrücken in Saßmannshausen, Bermershausen und Feudingerhütte kann man über kurze Zuwege in den Wanderweg F3 (Feudinger Rundweg 3)  „einsteigen“.

Informationen

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Wandertafel an der Volksbank in Feudingen. Der Weg führt uns über die Straßen -Im großen Hof- und -Zum Ilsetal- zur Feudingerhütte. Hier biegen wir von der Hüttenstraße kommend auf den -Kölschen Weg- ab. Leicht  bergan geht es weiter durchs „Hütter Feld“. Besonders auf dieser Wegstrecke lohnt sich öfters ein Blick zurück, um den weiten Ausblick über die erste große Weitung des Lahntals mit Feudingen im Talkessel zu genießen. Nach einem kurzen steilen Anstieg durch Fichtenwald geht es weiter bergan bis wir den Höhenweg erreichen,  der uns zum Großgemeindestein führt. Hier lädt uns eine kleine Schutzhütte und Bänke zu einer kurzen Rast ein. Ein Gedenkstein erinnert an den Gründungstag der Großgemeinde Stadt Bad Laasphe. Erholt und gestärkt geht es nun leicht abwärts durch das Breitenbachtal, am alten Forsthaus vorbei, bis zur Abzweigung die uns links hinauf wieder auf den Höhenweg führt. Über den sogenannten Windhuk, mit „Waldsofa“ ausgestattet, geht es dann immer F3 folgend durchs Wahlbachtal zum Lahntal hinab. Vor der Lahnbrücke biegen wir  links ab und gehen an der Wahlbachsmühle und Firma Osterrath vorbei lahnaufwärts. Der auf diesem Teilabschnitt auch als Radweg dienende Weg führt uns weiter an Bermershausen vorbei, über die Feudingerhütte mit der kleinen Katholisch-Apostolischen Kirche, wieder zurück nach Feudingen.

Sicherheitshinweise

Bitte halten Sie sich auf dem ausgeschilderten Weg auf. Der Weg ist mit dem Wegzeichen F3 gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise nach Feudingen kann mit der Bahn bis zum Bahnhof Feudingen und von dort aus nach links ca. 150 Meter zu Fuß zur Wandertafel bei der Volksbank. Mit dem Bus kann die Anreise bis Haltestelle "Feudingen Ortsmitte" direkt zur Wandertafel bei der Volksbank erfolgen. Nähere Informationen zu den Verbindungen finden Sie unter: www.kurhessenbahn.de www.vws-siegen.de

Anreise

Die Anfahrt mit dem PKW erfolgt zum Feudinger Wandertafel an der Volksbank in Feudingen (Sieg-Lahn-Straße 28).

Parken

Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze im Ortsgebiet zur Verfügung. Bestenfalls nutzen Sie den Parkplatz am Bahnhof Feudingen gegenüber des Landhotel Dörr oder die Parkplätze an der Volkshalle.