Loading...

Herzhäuser Panoramaweg

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Herzhäuser Panoramaweg




Rastplatz mit herrlichen Ausblick auf Herzhausen




Herbststimmung




Wildgehege




Ausblick auf Herzhausen




Rastplatz an den Weidekämpen




Hölzerner Wegweiser




Ausgangspunkt der Wanderung




Aussichtsreicher Rastplatz

Kategorie

Wanderung

Länge

9.3km

Zeit

2:36 Std.

Aufstieg

236m

Abstieg

236m

Altitude (Minimum)

311m

Altitude (Maximum)

418m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Dirlenbacher Straße

Zielpunkt der Tour:

Dirlenbacher Straße

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour

Weitere Infos

Tourismusbüro
Amtsstraße 2+6
57250 Netphen
+49 2738 603-238
touristikbuero@netphen.de
www.netphen.de/tourismus

Erleben Sie auf dieser Tour wunderschöne Panoramablicke über Herzhausen und das Dreisbachtal.
Diese Tour führt Sie einmal rund um Herzhausen. Startpunkt der Wanderung ist die Dreiecksfläche mit Vesperinsel an der Ecke Hilchenbacher Straße/ Dirlenbacher Weg. Entlang des Weges wandern Sie durch abwechslungsreiche Landschaft mit Bachläufen, Blumenwiesen, Mischwäldern, Vieh- und Pferdeweiden und einem großen Damwildgehege. Zahlreiche Bänke, Ruheliegen und Vesperinseln laden zu einer Rast ein. An einigen Stellen säumen Schilder mit alten Flur- und Hausnamen den Weg. Der Herzhäuser Panoramaweg ist durchgängig mit einem eingekreisten H markiert.

Informationen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus biegen wir nach 300 m links in die Jägerstraße ein. Diese geht am Ende in einem Wirtschaftsweg und führt uns in den Wald. Wir folgen dem Weg 1 km bis dieser vor einer Viehweide endet. Wir nehmen nun den kleinen Pfad rechts und passieren eine kleine Brücke. Wir wandern zwischen den Wiesen hindurch und treffen nach 100 m auf Schotterweg. Hier halten wir uns links und laufen parallel zum Damwildgehege. An der nächsten Abzweigung biegen wir rechts ab und kurz darauf wieder rechts. Der Weg führt uns oberhalb des Damwildgehes hinunter nach Herzhausen. Nach 800 m erreichen wir einen Aussichtspunkt mit Ruheliege. Wir gelangen auf asphaltierte Straße und biegen direkt an der Bebauung links ab. Vor uns liegt ein leichter Anstieg. Wir folgen der Straße bis zum Ende und biegen rechts in den Wirtschaftsweg ab, der sich leicht bergauf schlängelt. Oben angelangt blicken wir auf Wiesen, rechts liegt das Wohngebiet. Der Feldweg führt uns sanft bergab bis wir nach 700 m die Hauptstraße (L728) erreichen. Wir halten uns rechts, überqueren an geeigneter Stelle die Straße, und biegen nach 100 m links in den Nelkenweg ein. Wir folgen der asphaltierten Straße 500 m bis zur nächsten großen Gabelung. Hier nehmen wir die rechte Abzweigung und wandern nun stets in Schlangenlinien leicht bergauf bis der Asphalt in Schotter übergeht. Hier halten wir uns links und wählen nach 100 m den rechten Wiesenweg. Nach 300 m erreichen wir den Wald und halten uns an der Gabelung links. Der Weg führt uns tiefer in den Wald hinein. Nach 400 m treffen wir auf einen breiteren Wirtschaftsweg. Wir biegen links ab und folgen stets dem leicht ansteigenden Weg bis wir nach 1 km oben angekommen sind. Rechts von öffnet sich nun die Landschaft und wir erblicken eine Viehweide. Nach wenigen Metern erreichen wir einen Aussichtspunkt mit Ruheliege und Vesperinsel. Wir folgen dem Weg bis zur Haupstraße und queren diese. Hier nehmen wir den rechten Feldweg, der uns immer tiefer in den Wald hineinführt. Nach 600 m stoßen wir auf einen größeren Wirtschaftsweg, dem wir rechts folgen. Nach wenigen Metern erblicken wir links eine Bank. Hier biegen wir rechts ab und laufen direkt auf einen hölzernen Wegweiser zu. Wir biegen links ab und folgen dem Weg hinab durch den Wald. Nach 800 m erreichen wir am Rand des Waldes eine Abzweigung. Wir nehmen den linken Weg und erblicken nach wenigen Metern einen weiteren Rastplatz mit Vesperinsel und Ruheliege. Wir folgen dem geteerten Weg noch 200 m und nehmen dann den Wirtschaftsweg auf der rechten Seite. Nach 200 m erreichen wir den Rand des Wohngebiets. Der Weg geht hier in Asphalt über und führt uns durch Bebauung hinunter zur Hauptstraße. Diese queren wir und kommen zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Netphen erreichen Sie die Haltestelle Dirlenbacher Weg mit der Buslinie L163. Von dort sind es 100 m bis zum Startpunkt der Tour. Fernreisende aus Siegen können von Siegen ZOB mit der R16 oder R27 zur Haltestelle Netphen Brücke fahren und dort umsteigen. Fahrplan L163 Netphen-Herzhausen (Hilchenbach) Fahrplan R16 Siegen-Weidenau-Netphen-Deuz-Hainchen- (Rudersdorf) Fahrplan R27 Siegen-Weidenau-Netphen-Erndtebrück-Bad Berleburg Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vgws.de

Anreise

Der Ortsteil Herzhausen liegt an der Verbindungsstraße L728 zwischen Dreis-Tiefenbach und Hilchenbach. Aus Richtung Siegen kommend ist der Ort über Dreis-Tiefenbach an die HTS und somit an die A45 angebunden. Von der A4 und ab dem Autobahnkreuz Olpe-Süd besteht Anschluss über die B54 und B62 bis nach Dreis-Tiefenbach und folgen hier den Schildern Richtung Hilchenbach. Die Adresse für Ihr Navigationsgerät lautet: Bürgerhaus Herzhausen, Hilchenbacher Str. 60, 57250 Netphen

Parken

Im Bereich des Bürgerhauses Herzhausen stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.