Loading...

Medebach - Um die Kernstadt (M5)

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Medebach - Um die Kernstadt (M5)




Radfahren in Medebach




Kapelle St. Laurentius Glindfeld




Ortsmitte Oberschledorn




Unterwegs auf dem M5 in Richtung Münden.




Unterwegs auf den gut ausgeschilderten Medebacher Radrundwegen.




Unterwegs auf den Medebacher Radrundwegen

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

37.3km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

434m

Abstieg

434m

Altitude (Minimum)

318m

Altitude (Maximum)

554m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Zusätzliche Informationen

www.medebach-touristik.de

Der knapp 40 km lange Rundradweg M5 ist für sportliche Radfahrer gut geeignet. Er führt "Rund um die Kernstadt Medebach", wobei sich unterwegs allerlei entdecken lässt.

Der Radweg M5 führt uns rund um die alte Hansestadt Medebach. Wir starten im idyllischen Örtchen Glindfeld mit seinen alten Klostermauern und dem Tretbecken und durchradeln den Glindfelder Wald. Bei Deifeld lässt sich der historische Meilenstein "Op me Krüze" an der alten Heidenstraße entdecken. Der Weg führt durch offene Feldflure und an Waldrändern entlang durch das Hallebachtal bis nach Oberschledorn. Das Künstlerdorf lädt zur Einkehr im Kunst- und Kulturzentrum KUMA ein.

Wir fahren über die Landesgrenze NRW ins benachbarte Hessen, wo wir das Dorf Hillershausen passieren und schließlich das malerische Aartal entdecken. Von Münden aus, geht es entlang der plätschernden Orke in Richtung Medebach und dann durch das Gelängebachtal weiter zum Ausgangspunkt nach Glindfeld.

 

Informationen

Startpunkt

Kapelle in Glindfeld

Wegbeschreibung

Der Rundradweg ist durchgehend mit einem grünen "M5"  ausgeschildert. Der eigentliche Rundweg startet in Glindfeld. Natürlich kann man auch ab Deifeld, Oberschledorn, Hillershausen oder Münden in die Tour einsteigen.   Wegbeschreibung ab Medebach: Von der Tourist- Info in Medebach aus, radeln wir zunächst auf dem grünen "M1" bis Glindfeld. Ab hier folgen wir der eigentlichen Route, dem M5, zunächst auf einem holprigen Waldweg ca. 3 km bergan (teilweise schieben!) bis zum Parkplatz „Am Steinberg“ an der Straße Medebach–Küstelberg. Nun geht's durch das Hallebachtal zunächst auf grobem Schotter, dann auf Teer hinauf zum alten Deifelder Sportplatz „Auf der Höhe“. Anschließend südlich an der „Platte“ vorbei, steil hinunter in das Hallebachtal und weiter durch das Tal bis nach Oberschledorn. Hier bietet sich eine Einkehr im Kunst- und Kulturzentrum KUMA mit seinem Museumscafé, an (Öffnungszeiten beachten!) Weiter geht's auf dem M5, vorbei an Langeln bis zum Doppelkreuz (von hier auch auf M4 bis Medebach, falls man die Tour verkürzen möchte). Wir fahren nach links und nach 500 m, hinter einer Scheune, nach rechts. Wir bleiben auf dem Teerweg und fahren immer bergab bis Hillershausen. Auf der Straße Hillershausen-Medebach geht es ca. 100 m nach rechts und dann nach links in einen geteerten Feldweg hinein. Wir folgen diesem Weg nach links bis ins Aartal zur Aarmühle. Im malerischen Aartal fahren wir flussabwärts bis zur Grillhütte vor Münden. Von hier zunächst leicht bergan und dann bergrunter bis Münden. Hier wird die tiefste Stelle des Radweges M5 erreicht (325 m). Wir bleiben bis zur Mittelmühle, vorbei an Ronninghausen, immer im Orketal und biegen hier nach rechts in das Tal des Gelängebaches ein. Über einen schönen Talweg erreichen wir die Bodendeponie der Stadt Medebach, fahren 100 m nach links bis zur Straße Glindfeld-Medelon, der wir dann nach rechts, leicht bergan, bis Glindfeld folgen. Wer mag kann sich hier am Tretbecken erfrischen. Der Radweg M1 führt uns nach Medebach zurück.

Sicherheitshinweise

Die Strecke ist für Rennräder nicht geeignet!

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen-Medebach Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen / Umsteigen in Küstelberg in den direkten Anschlussbus, Bus S30 (RLG): Brilon-Medebach Von Hallenberg: Bus R44 (BRS): Hallenberg-Hesborn-Dreislar-Medelon Von Korbach: Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach

Anreise

Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach. Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach. Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Medebach. Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach. Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Medebach.

Kapelle in Glindfeld




Kapelle St. Laurentius Glindfeld

St. Laurentius-Kapelle in Glindfeld Nach Aufgabe des Klosters Glindfeld wurde die Kapelle im Jahr 1885 für die Glindfelder Bürger erbaut.

Weiterlesen

Tretbecken und SGV-Hütte Glindfeld
Historischer Stein "Op me Krüze"
Marienkapelle bei Referinghausen
KUMA Kultur und Malzentrum mit Ausstellung und Kunstcafé




KUMA Kultur und Malzentrum

Das KUMA Kultur- und Malzentrum mit Kunstcafé ermöglicht Genuss für Körper, Geist und Seele.

Weiterlesen

Burgring
Angeln im Aartal - Fischzucht Wagner




Angeln im Aartal

Verschiedene Angelmöglichkeiten im See und Fliegenfischen möglich.

Weiterlesen

Gut Glindfeld