Loading...

Medebacher Bergweg - Etappe 2: Berge - Dreislar

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Medebacher Bergweg - Etappe 2: Berge - Dreislar




Blick auf Berge und Medebach




Traumhafte Fernblicke beim Wandern auf dem Medebacher Bergweg




Auf dem Weg zum Opolt in Dreislar




Traumhafter Panoramblick vom Opolt in Dreislar




Wellnessrastplatz "Im Schwinkel"

Kategorie

Wanderung

Länge

4.4km

Zeit

1:15 Std.

Aufstieg

107m

Abstieg

109m

Altitude (Minimum)

364m

Altitude (Maximum)

473m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Ortsmitte in Berge

Zielpunkt der Tour:

Schwerspatmuseum in Dreislar

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Die 2. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt uns durch die reizvolle Landschaft des Vogelschutzgebietes der Medebacher Bucht von Berge bis nach Dreislar.

Bei diesem Teilabschnitt des Medebacher Bergweges lässt sich das Wanderparadies der Medebacher Bucht mit seinem Europäischen Vogelschutzgebiet mit allen Sinnen genießen. Traumhafte Fernsichten, grüne Wiesen mit bunten Blumen und typisch sauerländische Wälder lassen die Tour zu einem besonderen Erlebnis werden.

Auf dem Weg hinauf zum Lückenkopf (479,3m ü.NN), oberhalb von Berge, trifft man auf Tafeln der örlichen Rundwanderwege (Wanderweg des deutschen Volksliedes & Wanderweg der Sprüche und Weisheiten), die sicherlich den ein oder anderen Wanderer zum Singen und Rezitieren animieren. Auf dem Lückenkopf erwartet uns dann ein prächtiger Panoramblick über das Rothaargebirge.

Nicht mehr weit vom Etappenziel Dreislar entfernt, am Gipfelkreuz Opolt (427m ü.NN), genießen wir abermals einen grandiosen Ausblick auf die Umgebung. Im Dorf angekommen, laden die Gasthöfe zu einer Rast ein oder aber man läuft den Bergweg noch ein Stückchen weiter bis zum Wellnessrastplatz "Im Schwinkel", hier lässt es sich hervorragend  auf den Relaxliegen entspannen, man kann auf überdimensionalen Löffeln oder an Tischen picknicken oder die Füße in der Kneipp'schen Wassertretanlage kühlen.

 

Informationen

Wegbeschreibung

Der Bergweg ist durchgängig mit dem "Malteser Kreuz" , dem Zeichen der Kreuzherren, markiert. Wo immer es möglich ist, haben wir rote Aufkleber mit diesem Kreuz angebracht, in der freien Landschaft haben wir teilweise Farbe und Pinsel vorgezogen, dort findet man weiße Kreuze auf schwarzem Untergrund. Vom Wanderportal in der Ortsmitte folgen wir der Markierung ca. 50 m Richtung Ronninghausen. Weiter geht es hinauf zum Lückenkopf, gemeinsam mit den örtlichen Rundwanderwagen B1 und B3 sowie mit dem Robert-Kolb-Weg. Hier oben auf 479,3m ü.NN eröffnet sich ein wunderschönes Panorama. Wir folgen dem "Malteserkreuz" auf den Rüggen, wo wir am Gipfelkreuz Opolt traumhafte Aussichten genießen können und wandern vorn dort steil hinunter ins Dorf Dreislar.

Öffentliche Verkehrsmittel

 Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen-Medebach / Umsteigen in den 562 (Abfahrzeiten mittags beachten) Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen / Umsteigen in Küstelberg in den direkten Anschlussbus, Bus S30 (RLG): Brilon-Medebach / Umsteigen in den 562 (Abfahrzeiten mittags beachten) Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in den 562 (Abfahrzeiten mittags beachten) Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in den 562 (Abfahrzeiten mittags beachten)

Anreise

Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach / Richtung Hallenberg - Abzweig Berge Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach / Richtung Hallenberg - Abzweig Berge Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Medebach / Richtung Hallenberg - Abzweig Berge Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach / Richtung Hallenberg - Abzweig Berge Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Medebach / Richtung Hallenberg - Abzweig Berge

Erlebnisscheune Medebach-Berge




Erlebnisscheune in Berge

Ehem. Museumsscheune mit interessanten, historischen Geräten, die heute eine Erlebnisscheune beherbergt.

Weiterlesen

Barockkapelle in Berge




Barockkapelle in Berge

Barockkapelle St.

Weiterlesen

Wanderportal Ortsmitte Berge
Wanderausgangspunkt Berge, Am Teich
Wanderportal Wellnessrastplatz "Im Schwinkel" Dreislar




11304642

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer - Wanderparkplatz "Im Schwinkel" Dreislar Ein Stück außerhalb von Dreislar am Wanderparkplatz "Im Schwinkel" finden Sie die Wandertafel vom Naturpark.

Weiterlesen

Aussichtspunkt "Opolt"
Gasthof-Pension "Zur Dorfschänke"




Aussenansicht - Gasthof Pension Zur Dorfschänke Medebach

Familiär geführtes Haus mit gutbürgerlicher Küche aus regionalen Produkten.

Weiterlesen

Schwerspatmuseum Dreislar




9497556

Faszination der Kristalle Hier präsentiert sich ein Museum der besonderen Art.

Weiterlesen

Wanderportal "Dorfplatz Dreislar"
Kirche in Dreislar
Geologischer Aufschluss - ehem. Tagebau in Dreislar




Geologischer Aufschluss Grube Dreislar

Geologie erleben - Phänomene entdecken Der Geopark GrenzWelten umfasst eine geologisch abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Mittelgebirgslandschaft im Grenzgebiet zwischen Nordhessen und Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen