Loading...

Medebacher Bergweg - Etappe 5: Küstelberg - Deifeld

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Medebacher Bergweg - Etappe 5: Küstelberg - Deifeld




Bergwegetappe von Küstelberg nach Deifeld




Der Ewers Hof in Küstelberg




Unterwegs auf dem Bergweg von Küstelberg nach Deifeld




Unterwegs auf dem Medebacher Bergweg von Küstelberg nach Deifeld




Aussicht vom Meilenstein "Op me Krüze" bei Deifeld.

Kategorie

Wanderung

Länge

5.2km

Zeit

1:30 Std.

Aufstieg

33m

Abstieg

214m

Altitude (Minimum)

478m

Altitude (Maximum)

658m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Haus Ewers, Ortsmitte Küstelberg

Zielpunkt der Tour:

Am Backhaus, Deifeld

Eigenschaften:

  • Von A nach B
  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Die 5. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt  aus Medebachs höchstgelegenem Ortsteil Küstelberg hinunter ins Dittelsbachtal bis nach Deifeld.

Naturgenuss pur und  auch Geschichtliches erwartet die Bergweg-Wanderer auf der Etappe von Küstelberg nach Deifeld.

Auf dem Weg hinab ins Dittelsbachtal erleben wir die Schönheit des Waldes und die Idylle des Bachlaufes, während wir in längst vergangene Zeiten eintauchen können. Wir entdecken beispielsweise die Heidenstraße einen alten Handelsweg aus dem Mittelalter, der von Köln nach Leipzig führte, sowie auch einen Hinweis auf die ehemalige Wüstung Gremlinghausen. Nicht ganz so alt sind die Spuren der Kleinbahn Steinhelle-Medebach, ein Bildstock weist auf die "Untere Spitzkehre" hin, die hier zwischen 1902 und 1953 von der Schmalspurbahn befahren wurde.

Zwischen Wissinghausen und dem Etappenziel Deifeld überwiegen offene Feldfluren mit bunten Blumen- und Weidewiesen, wobei der Blick auf das schmucke Dorf Deifeld fällt.

 

Informationen

Wegbeschreibung

Der Bergweg ist durchgängig mit dem "Malteser Kreuz" , dem Zeichen der Kreuzherren, markiert. Wo immer es möglich ist, haben wir rote Aufkleber mit diesem Kreuz angebracht, in der freien Landschaft haben wir teilweise Farbe und Pinsel vorgezogen, dort findet man weiße Kreuze auf schwarzem Untergrund. Vom Wanderportal in der Ortsmitte aus überqueren wir die Landstraße und biegen dann im Steinweg nach links in die Straße "Im Siepen" ein. Die Wanderung führt hinunter ins Dittelsbachtal bis zur ehemaligen "Spitzkehre" der Kleinbahn. Kurz hinter der Infotafel halten wir uns rechts, immer dem Malteser Kreuz folgend, weiter talabwärts. Wir passieren Durchlässe an Weidezäunen und treffen unterhalb von Wissinghausen auf einen asphaltierten Feldweg, dem wir ca. 300 m nach rechts bergan folgen. Am Abzweig geht es nach links am Hang entlang bis zur kleinen Metallfabrik. Dann im scharfen Winkel nach rechts bis hinauf zur Höhe, am Bauernhof vorbei bis zur Kreuzung. Dort nach links zum Meilenstein "Op me Krüze" und von der Höhe steil hinunter nach Deifeld.

Sicherheitshinweise

Aktuelle Information zu unseren Wäldern - Der Borkenkäfer und seine Folgen Die Waldbesitzer sind bemüht, die notwendigen Maßnahmen in den Wäldern anzugehen und das schadhafte Holz abzutransportieren. Diese Arbeiten können allerdings aufgrund des Ausmaßes nicht in kurzer Zeit bewältigt werden. Die Räumung und Wiederaufforstung der geschädigten Waldbestände wird daher noch lange Zeit in Anspruch nehmen und führt mitunter zu Beeinträchtigungen wie Sperrungen und Umleitungen in den Wäldern. Dies gilt es, bei Waldbesuchen stets zu berücksichtigen. Wir appellieren daher an alle, denen der Wald am Herzen liegt: Haben Sie Verständnis dafür, dass in der aktuellen Situation umfangreiche Waldarbeiten notwendig sind und diese Ihr Walderlebnis derzeit begleiten. Seien Sie besonders aufmerksam bei Ihren Freizeitaktivitäten und beachten Sie herrschende Hinweise und ggf. Verbote Bitte nehmen Sie Rücksicht ...

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Medebach / Umsteigen in den S30 Richtung Küstelberg-Brilon Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Küstelberg Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in Medebach in den S30 Richtung Küstelberg-Brilon Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in Medebach in den S30 Richtung Küstelberg-Brilon

Anreise

 Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Niedersfeld, Grönebach und dann nach Küstelberg Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Niedersfeld, Grönebach und dann nach Küstelberg Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann Küstelberg Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Niedersfeld, Grönebach und dann nach Küstelberg Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Küstelberg

Parken

Parkplätze befinden sich direkt am Wanderportal.

Haus Ewers - ehemals Herberge Padberg und Klosterlinde
Wanderparkplatz Dorfmitte Küstelberg
Medebacher Geschichtsweg, Tafel 8




Die Heidenstraße - ein historischer Verkehrsweg

Sie führte von Köln über Kassel nach Leipzig, im Sauerland über die für die Eisenverhüttung abgeholzten mit Heide bewachsenen Bergkämme.

Weiterlesen

Medebacher Geschichtsweg, Tafel 9




Medebacher Geschichtsweg,  Wüstung Gremlinghausen

Eine Zeichnung einer mittelalterlichen Dorfanlage vermittelt einen Eindruck über die Umwelt dieses früher an der Heidenstraße gelegenen Dorfes.

Weiterlesen

Historischer Stein "Op me Krüze"
Minigolf in Deifeld




Minigolf in Deifeld

Minigolfanlage mit 8 Bahnen Hier haben Sie die Möglichkeit nach Lust und Laune Minigolf zu spielen.

Weiterlesen

Wanderportal Deifeld / Wanderparkplatz Beerenschlade




... hier gehts zum Wanderparkplatz Beerenschlade

Der Wanderparkplatz Beerenschlade - gelegen in der Nähe des Medebacher Ortsteils Deifeld unweit der L 872 (Referinghauser Straße) am Abzweig Pfarrweg; die Straße mündet in "Am Rothenberg".

Weiterlesen

Wanderausgangspunkt Dorfplatz Deifeld
Kirche in Deifeld
Medebacher Geschichtsweg, Tafel 11




Kirche in Deifeld

Das Dorf war einer der Hauptzankäpfel zwischen Waldeck und Kurköln.

Weiterlesen