Loading...

Mendener Liebesweg

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Mendener Liebesweg




63228505




63228514




63523310




63523311




63523312




63523313




63523314

Kategorie

Themenweg

Länge

1.9km

Zeit

0:30 Std.

Aufstieg

37m

Abstieg

37m

Altitude (Minimum)

195m

Altitude (Maximum)

231m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Parkplatz Hexenteich / Liebesweg

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Hexenteich / Liebesweg

Eigenschaften:

  • hundefreundlich
  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Rundtour

Der Mendener Liebesweg ist ein knapp 2 km langer, idyllischer Rundweg, direkt im Naherholungsgebiet Hexenteich gelegen.
Auf dem Mendener Liebesweg gibt es so viel zu entdecken. Verschiedene Stationen entlang des Weges bereiten eine entspannte, kurzweilige Zeit Eines der Highlights ist sicherlich die Partnerschaukel aber auch die Schnitzscheibe (Messer bitte mitbringen) sowie Informationen zu berühmten Mendener Liebespaaren. Einen großartigen Ausblick hat man von der extra angefertigten Herzbank, die sich oberhalb des Hexenteichs befindet und zum Träumen einlädt. Weiter geht es wieder runter zum Teich, wo auch das Gitterherz steht, an dem sich Verliebte mit einem gravierten Schloss verewigen können. Die turtelnden Spatzen, eine Skulptur des serbischen Künstlers Mile Prerad, ergänzt den Liebesweg thematisch und ist zeitgleich Teil des ebenfalls am Hexenteich befindlichen Skulpturenparks.

Informationen

Wegbeschreibung

Von dem öffentlichen Parkplatz am Hexenteich (Menden, Oesberner Weg) steht am Ende des Parkplatzes ein Schild mit einer Wegbeschreibung. Der Weg startet an dem Schild und ist entlang des Weges auch mit Richtungsschildern ausgestattet. Es handelt sich um einen Rundweg.

Sicherheitshinweise

Der Liebesweg besteht zu großen Teilen aus Waldwegen und -pfaden, die zum Teil kleine Steigungen enthalten. Er ist daher nicht (!) barrierefrei.

Anreise

über den Oesberner Weg 

Parken

Parkplatz Hexenteich (Menden, Oesberner Weg)