Loading...

Niederwälder bei Visbeck - Naturerlebnisweg westlich von Meschede

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Niederwälder bei Visbeck - Naturerlebnisweg westlich von Meschede




Niederwald bei Meschede-Visbeck




Wegkennzeichen V3

Kategorie

Wanderung

Länge

9.3km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

275m

Abstieg

275m

Altitude (Minimum)

280m

Altitude (Maximum)

452m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Wengeler Höhe, Meschede-Visbeck

Zielpunkt der Tour:

Wengeler Höhe, Meschede-Visbeck

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • botanische Highlights

Niederwälder sind selten gewordene Zeugnisse historischer Waldwirtschaft, die durch ihre mehrstämmigen, interessant gewachsenen Bäume faszinieren. Ihre Erhaltung ist ein besonderes Anliegen des Naturschutzes.
Auf dem langgestreckten Hardt-Bergrücken nördlich der Ortschaft Visbeck bei Meschede liegen die beiden Naturschutzgebiete „Niederwälder bei Visbeck“ und „Niederwald Odin“. Niederwälder regenerieren sich aus Stockausschlägen: Hier wird das Holz in einem Zyklus von 15 bis 30 Jahren durch Abschlagen kurz über der Wurzel geerntet und wächst anschließend aus den verbliebenen Stümpfen oder Wurzelstöcken mehrstämmig wieder heran. In Nordrhein-Westfalen werden heute weniger als ein Prozent der Waldflächen auf diese Weise bewirtschaftet.
Durch die besondere Art der Nutzung ist der Niederwald viel stärker lichtdurchflutet als herkömmlich genutzte Wälder. Davon profitieren Moose und Flechten, die als Epiphyten (also Aufsitzerpflanzen) an den bizarr geformten Stämmen der Bäume wachsen, aber auch Zwergsträucher wie Blaubeere, Preiselbeere und Besenheide.

Auf Ihrer Wanderung durch die Niederwälder ergeben sich immer wieder Ausblicke in die Berglandschaft der „Caller Schweiz“ und Sie umrunden das Resmecke-Bachtal, das durch Grünland und Hecken geprägt ist. Dort oder auf den umgebenden Windwürfen kann man mit Glück Neuntöter entdecken. Der Kolkrabe, der zwischenzeitlich bei uns ausgestorben war, ist zurückgekehrt und in der Landschaft bei Visbeck wieder häufig anzutreffen.

Informationen

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem Wanderweg V3 mit entsprechender Auszeichnung in weißer Schrift auf schwarzem Grund. Der Rundwanderweg führt durch die Ortschaft Visbeck.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ein alternativer Einstieg in den Rundweg befindet sich in Visbeck an der Bushaltestelle „Ort“.Die aktuelle Fahrplanauskunft finden Sie unter: http://efa.vrr.de

Anreise

Die Ortschaft Visbeck liegt etwa elf Kilometer südwestlich von Meschede. Vor der Bushaltestelle „Ort“ führt die Kreisstraße 12 (Zum Odin) steil bergan zum im Wald gelegenen Startpunkt der Route nordwestlich von Visbeck. Auf dem höchsten Punkt der Straße gehen links und rechts Waldwege ab, an denen Sie parken können. Adresse für Navigation: Zum Odin – Kreuzung K12 Wengeler Höhe, 59872 Visbeck (Meschede)GPS (UTM): 32 U 438555, 5687644Google-Koordinaten: 51.336760, 8.117930

Parken

Kein ausgewiesener Parkplatz vorhanden, Parkmöglichkeiten an der Straße. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug so abgestellt ist, dass es nicht stört (Forstfahrzeuge o. ä.).

Naturschätze Niederwälder bei Visbeck
Naturschätze Entstehung und Nutzung Niederwälder Visbeck
Naturschätze Kolkrabe
Naturschätze Rotmilan
Naturschätze Waldumbau