Loading...

Oberhundem Kur- und Nordic-Walking-Weg Kreuz am Eickel

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Oberhundem Kur- und Nordic-Walking-Weg Kreuz am Eickel




51672783

Kategorie

Wanderung

Länge

5.1km

Zeit

1:30 Std.

Aufstieg

189m

Abstieg

189m

Altitude (Minimum)

401m

Altitude (Maximum)

590m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Ortsmitte Oberhundem - Pastorsgarten

Zielpunkt der Tour:

Ortsmitte Oberhundem - Pastorsgarten

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Weitere Infos

Faltkarte Kur- und Nordic-Walking Wege in Oberhundem, erhältlich beim Kur- und Verkehrsverein Oberhundem, im Haus des Gastes (am Kurpark), Grubenweg 18, 57399 Kirchhundem, post@oberhundem.com, www.oberhundem.com, 02723-72675

 

Markierung Kur- und Nordic-Walking Weg IV

Durch das obere Dorf kommen wir am Hundembach in das Tal "Lange Wiese". Im Tal "Lange Wiese" führt der Weg weitere 200m ziemlich bergan und biegt dann rechts ab. Auf nahezu ebener Strecke kommen wir rechter Hand zum "Kreuz am Eickel". Weiter geht es durch Busch- und Niederwald, dann wieder ansteigend durch Hochwald zur Sprungschanze. Hier ein besonders schöner Blick in das Tal des "Poter-Siepen" und auf den dahinterliegenden Heisterberg. Auf einer abfallenden, asphaltierten Straße, dem Schwanzenweg, gelangen wir zurück nach Oberhundem.

Informationen

Wegbeschreibung

Durch das obere Dorf kommen wir am Hundembach in das Tal "Lange Wiese". Im Tal "Lange Wiese" führt der Weg weitere 200m ziemlich bergan und biegt dann rechts ab. Auf nahezu ebener Strecke kommen wir rechter Hand zum "Kreuz am Eickel". Weiter geht es durch Busch- und Niederwald, dann wieder ansteigend durch Hochwald zur Sprungschanze. Hier ein besonders schöner Blick in das Tal des "Poter-Siepen" und auf den dahinterliegenden Heisterberg. Auf einer abfallenden, asphaltierten Straße, dem Schwanzenweg, gelangen wir zurück nach Oberhundem.  

Sicherheitshinweise

 Informationen zu den Rettungstafeln  Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?  Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist das Wanderwegenetz der Region Lennestadt & Kirchhundem durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie R 36:  von Lennestadt-Altenhundem (Bahnhof am Rothaarsteig) nach Kirchhundem-Oberhundem  Fahrpläne  

Anreise

Von der A 4 und A 45 über die Bundesstraße 55 und die L 553 Richtung Kirchhundem - Oberhundem  

Parken

- Ortsmitte Oberhundem - Pastorsgarten -  Haus des Gastes, Grubenweg 18  

Wanderportal Oberhundem Haus des Gastes




10250662

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Oberhundem Haus des Gastes Der Parkplatz am Haus des Gastes/Kurpark ist der Ausgangspunkt für die Rothaarsteig-Spur (Premiumwanderweg) "Oberhundemer Bergtour - unterwegs auf Eselspfaden".

Weiterlesen

Haus des Gastes




49994151

Als zentrale Anlaufstelle des Kur- und Verkehrsvereins Oberhundem e.

Weiterlesen