Loading...

Plettenberg: Geschichtstour XL

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Plettenberg: Geschichtstour XL




Sehnsuchtsbirke Plettenberg




Abzweig Graf-Engelbert-Stuhl




Weg durch das Forsthaus Soen




Berg Schwarzenberg




Berg Schwarzenberg




Blick ins Lennetal, Sieselschleife




Burgruine Schwarzenberg




Die Wallburg auf dem Sundern




Alte Dorfschule Pasel




Fischbauchbogenbrücke




Fischbauchbogenbrücke




Oesterhalle Plettenberg




Staumauer Oestertalsperre




Oestertalsperre




Ohler Friedhof




Evangelische Kirche Ohle




Ohler Staustufe




Lennebrücke in Pasel

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

40.3km

Zeit

3:35 Std.

Aufstieg

720m

Abstieg

720m

Altitude (Minimum)

197m

Altitude (Maximum)

376m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Plettenberg Zentrum

Zielpunkt der Tour:

Plettenberg Zentrum

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Die 41 km lange Rundtour vereint zahlreiche kulturelle und geschichtliche Highlights mit vielseitigen Landschaftsbildern und bietet zugleich eine sportliche Herausforderung.

Die Tour bietet eine Vielzahl an (historischen) Baudenkmälern und  weitere kulturelle sowie historische Highlights. Ein Großteil dieser ist mit Geschichtstafeln des Plettenberger Geschichtspfades versehen, welche die historischen Geschehnisse erläutern.

Auf der Plettenberger Geschichtstour sind vier Berge zu bewältigen. Es gibt aber viele Möglichkeiten, eine Pause einzulegen. Die Tour kann von Pedelecs und Mountainbikes in gut 3 bis 4 Stunden geradelt werden (keine Pausen berücksichtigt). Auch geübte Tourenradfahrer können die Strecke, die zu 98% auf Asphaltwegen verläuft, ohne Akku gut fahren. Für Rennradfahrer ist die Tour nicht geeignet. Zur Besichtigung und für Pausen sollten mindestens 1 bis 2 Stunden zusätzlich eingeplant werden.

Die Route verläuft an einigen sehenswerten Stellen vorbei, die nicht ausschließlich auf Radwegen zu erreichen sind. Bitte die STVO einhalten - es gibt wenige, vereinzelte Stellen, an denen Radverkehr nicht gestattet ist und geschoben werden muss. Für Kinder ist die Tour empfehlenswert, wenn sie Berge gewohnt sind und kurze Stücke auf der Landstraße fahren können.

Wegebeschreibung:

Die Rundtour beginnt am Büro der Plettenberger KulTour GmbH im Herzen von Plettenberg in der Nähe der Fußgängerzone. Hier kann direkt zu Beginn eine Stärkung in den Eisdielen oder Cafés erfolgen. Danach geht es zum "Einradeln" gemütlich längs des Elsebachs bis zu dessen Mündung in die Lenne. Weiter geht es auf dem Lenneradweg. Der erste Anstieg ist zum Erreichen des Ortsteils "Burg" zu bewältigen. Danach geht es weiter Richtung Ohle und über die Brücke am Ohler Wehr mehrere Kilometer stromaufwärts der Lenne entlang. Es folgt der nächste Anstieg mit dem Ziel Burgruine Schwarzenberg. Anschließend verläuft die Route hügelig bis zum Dorf Pasel. Nun gilt es den Berg bis zur Sehnsuchtsbirke zu bezwingen. Hier bieten sich schöne Aussichten über das Lennetal und die Sieselschleife mit historischem Wasserkraftwerk. Der Blick von der Sehnsuchtsbirke über Plettenberg ist traumhaft, eine Rast bietet sich auch hier an. Dann geht es zur Oestertalsperre und anschließend über den Modellflugplatz zurück Richtung Plettenberger Innenstadt. Bevor der Ausgangspunkt der Tour wieder erreicht wird, lohnt es sich, einen Blick auf die St. Laurentiuskirche und die Böhler Kirche zu werfen. Nach der Tour besteht die Möglichkeit, sich in einem der umliegenden Restaurants, Cafés oder Eiscafés zu belohnen.

Informationen

Wegbeschreibung

Plettenberg Zentrum - Ohle - Pasel - Himmelmert - Plettenberg Zentrum

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft an einigen sehenswerten Stellen vorbei, die nicht ausschließlich auf Radwegen zu erreichen sind. Bitte die STVO einhalten - es gibt wenige, vereinzelte Stellen, an denen Radverkehr nicht gestattet ist und geschoben werden muss. Für Kinder ist die Tour empfehlenswert, wenn sie Berge gewohnt sind und kurze Stücke auf der Landstraße fahren können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Start- und Zielpunkt sind über die Linie 54 der MVG zu erreichen oder über den Bahnhof Plettenberg.   Haltestellenplan Plettenberg, Grünestraße: https://www.mvg-online.de/fileadmin/user_upload/user_upload/Dokumente/Karten/Haltestellenumgebungsplaene/Plettenberg_Gruenestrasse_ZOB.pdf Haltestellenplan Plettenberg, Bahnhof: https://www.mvg-online.de/fileadmin/user_upload/user_upload/Dokumente/Karten/Haltestellenumgebungsplaene/Plettenberg_Bahnhof.pdf Fahrplanauskunft: https://www.mvg-online.de/fahrplan-liniennetz/fahrplanauskunft/

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Wieden oder am Wall in Plettenberg.

Schützenhalle Plettenberg




63650587

Plettenbergs Veranstaltungshalle inmitten der Stadt.

Weiterlesen

Heimathaus Plettenberg




Heimathaus Plettenberg

Im Heimathaus Plettenberg befindet sich das städtische Museum.

Weiterlesen

Christuskirche Plettenberg




Christuskirche Plettenberg

Die Christuskirche gilt als eine der ältesten und schönsten Hallenkirchen das Sauerlandes aus dem 13.

Weiterlesen

Weidenhof-Kino




Weidenhof Kino in Plettenberg

Das traditionsreiche Plettenberger Kino "Weidenhof" ist ein gemütliches Kino, in dem es jede Woche die aktuellen Filme, teilweise in 3D, zu sehen gibt.

Weiterlesen

Museumsstollen Bleierzgrube Neu Glück




Bleierzgrube "Neu Glück"

Aktueller Hinweis: Auf Grund der Covid-19 Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Anordnungen können derzeit keine Führungen angeboten werden.

Weiterlesen

Fischbauchbogenbrücke




Fischbauchbogenbrücke Plettenberg-Böddinghausen

Die Fischbauchbogenbrücke über den Fluss Lenne in Plettenberg wurde 1914 als Teil der 1969 stillgelegten Eisenbahnverbindung von Plettenberg nach Herscheid errichtet.

Weiterlesen

Lenneroute - der Energiepfad




Logo Lenneroute

Sauerländischer Erlebnis-Radweg von der Lennequelle bei Winterberg bis zur Mündung in die Ruhr bei Hagen.

Weiterlesen

Oestertalsperre




Oestertalsperre

Die Oestertalsperre - Plettenbergs Brauchwassertalsperre und größtes Schwimmbecken der Stadt am Ortsausgang in Plettenberg-Himmelmert.

Weiterlesen

Stephansdachstuhl




63647159

Bei der Dachkonstruktion des früheren Kessel- und Maschinenhauses der ehemaligen Firma Graewe & Kaiser in Plettenberg-Eiringhausen handelt es sich um ein nach der Bauweise „Stephan“ gebildetes Bogendach, das Ende des 19.

Weiterlesen