Loading...

Rundwanderweg Halver (A4)

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Rundwanderweg Halver (A4)




Blick über die Siedlung Wiene hinweg




Aussicht entlang des (Höhen-)Weges




Der erste Anstieg wird mit einem tollen Ausblick belohnt




Zu Beginn werden wir von grünen Wiesen begleitet

Kategorie

Wanderung

Länge

4.9km

Zeit

1:25 Std.

Aufstieg

144m

Abstieg

144m

Altitude (Minimum)

282m

Altitude (Maximum)

426m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Der Rundwanderweg A4, beginnend im Ortsteil Carthausen der Stadt Halver, bietet zahlreiche Ausblicke über das Häver- und das nördliche Glörtal.

Beginnend im Halveraner Ortsteil Carthausen, im Märkischen Sauerland, Region "Oben an der Volme", wird der Wanderer, nach anfänglichem Anstieg, auf dem Rundwanderweg A4 mit dem einen oder anderen Ausblick oder Weitsichten belohnt.

Asphaltierte Wegeabschnitte wechseln sich mit Waldwegen/-passagen ab, so dass diese Wanderung keine hohen Ansprüche an Ausrüstung und Trittfestigkeit der Wanderer stellt.

Die Heesfelder Mühle, ein beliebtes Ausflugsziel in der Region "Oben an der Volme" im Märkischen Sauerland, ist nur einen kurzen Fußweg von Carthausen entfernt. Hier befindet sich ein Parkplatz und in den historischen Gebäuden der Heesfelder Mühle sind heutzutage unter anderem ein Café und ein Bioladen untergebracht.

Informationen

Wegbeschreibung

Wir starten im Halveraner Ortsteil Carthausen und folgen dem asphaltierten Weg, durch das Schlechtenbachtal, bis nach Ober Carthausen. Hier halten wir uns recht, gehen einige Meter bergauf und biegen anschließend links in den Wald ein. Hier folgt nun ein kurzer Anstieg, ehe wir mit der ersten Aussicht belohnt werden. An der nächsten Gabelung halten wir uns weiterhin links, ehe wir die Siedlung und den Hof Schöneberge erreichen. Abknickend nach rechts folgen wir der Straße immer in Richtung Wiene. Herrliche Panoramen begleiten und auf diesem Wegesabschnitt. Nach Durchquerung der Siedlung Wiene führt uns der Weg weiter bergab, letztendlich zurück bis zum Startpunkt in Carthausen.

Sicherheitshinweise

Nach regenreichen Tagen kann der Boden im Wald teilweise etwas aufgeweicht sein. Erste Hilfe: Im Notfall wählen Sie die Notrufnummer 112. Geben Sie die Rettungspunktnummer an. Rettungspunkte sind im Wald markierte Anfahrtspunkte für Rettungsfahrzeuge. Wenn der nächste Rettungspunkt nicht bekannt ist, kann Ihr Standort direkt per AML (Advanced Mobile Location) während des Notrufs abgerufen werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der RB 52 aus Richtung Hagen oder Lüdenscheid kommend, Ausstieg am Bahnhof Schalksmühle. Kurzer Fußweg zur Bushaltestelle Mitte oder Rathaus und Umstieg in die Buslinie 85 in Richtung Halver.  Die Linie 55 der Märkischen Verkehrsgesellschaft verbindet den Ortskern Halvers mit dem Gebiet Heesfeler Mühle. Ausstieg Bushaltestelle Heesfeld, von hier aus kurzer Fußweg und Einstieg in die Wanderung möglich. Weitere Busverbindungen finden Sie auf der Homepage der MVG.

Anreise

Anreise über die A45, Autobahnabfahrt Lüdenscheid, weiter im Lüdenscheider Ortsteil Brügge in Richtung Halver. Abbiegen von der B229 in Richtung Schalksmühle / Heesfelder Mühle. Auf Höhe der Siedlung Carthausen Einstieg in die Wanderung möglich. Parkmöglichkeiten an der Heesfelder Mühle ca. 5 Minuten Fußweg entfernt. Aus Richtung Süden (Bergisches Land / Rheinland) kommend Durchquerung des Halveraner Zentrums in Richtung Lüdenscheid. Abbiegen von der B229 in Richtung Schalksmühle / Heesfelder Mühle. Auf Höhe der Siedlung Carthausen Einstieg in die Wanderung möglich. Parkmöglichkeiten an der Heesfelder Mühle ca. 5 Minuten Fußweg entfernt.

Parken

Ein kostenfreier Parkplatz steht Ihnen direkt an der Heesfelder Mühle zur Verfügung.