Loading...

Über den Höveler Knapp zum Schloss Melschede

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Über den Höveler Knapp zum Schloss Melschede




Hövel




Schloss Melschede




Backhuis Hövel




Wunderschöner Buchenwald




Blick nach Mellen im Mühlbachtal

Kategorie

Wanderung

Länge

5.5km

Zeit

1:29 Std.

Aufstieg

110m

Abstieg

110m

Altitude (Minimum)

303m

Altitude (Maximum)

395m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Sportplatz Hövel, Zum Rohnscheid, 59846 Sundern

Zielpunkt der Tour:

Siehe oben

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • kulturell / historisch

Weitere Infos

Leider kann das Schloss Melschede nicht besichtigt werden, aber es sind einige Blicke zu erhaschen.

www.sundern-sorpesee.de

Kleine, feine Wanderung vorbei am Schloss Melschede.

Hövel ist handwerklich geprägt und gleichzeitig adelig, was sich im wunderschönen Schloss Melschede zeigt. Der Ort wurde erstmals in einer Urkunde von 1281 erwähnt. 1826 bildete sich die Schützenbruderschaft St. Sebastian Hövel, die jährlich das Schützenfest in der eigenen Schützenhalle „Haus Altenlinde“ veranstaltet. „Altenlinde“ war der ältere Ortsname von Hövel. Hövel wiederum leitet sich von dem Wort Hügel ab, unschwer an der erhabenen Lage des Ortes zu erkennen.

Aus dem 13. Jahrhundert stammt das märchenhafte Schloss Melschede in Hövel, seine heutige barocke Gestalt geht jedoch auf das 17. Jahrhundert zurück. Das Schloss wurde zwischen 1659 und 1669 durch Ferdinand Freiherr von Wrede zu Melschede, Landdrost des Herzogtums Westfalen und kurfürstlicher Oberstallmeister, errichtet.

Informationen

Wegbeschreibung

Sie starten die Wanderung in Sundern-Hövel kurz vor dem Sportplatz. Hier steht auch eine Wanderkarte. Mit dem Wanderzeichen A1 geht es zum Sportplatz, erst bergan, dann senkt sich der Weg ins Tal hinab. Sie bleiben immer geradeaus, bis Sie zur L 544 kommen. Auf dem kleinen Parkplatz halten Sie sich rechts, überqueren die Straße und folgen dem Feldweg zum Schloss Melschede. Uralte, mächtige Eichen säumen den Weg.  Weiter geht der Weg am Melscheder Mühlenbachtal entlang, bis er nach rechts in die Felder abbiegt. Am Waldrand angekommen, geht es zunächst links, dann, nach einigen Metern wieder rechts in den Wald hinein. Dieser Buchenwald ist wirklich traumschön.Nach ca. 600 Metern kommen Sie an der Familiengrabstätte derer von Wrede vorbei. Von hier haben Sie noch einmal einen schönen Blick auf das Schloss. Wenn Sie die L 544 wieder erreicht haben, queren Sie diese und wandern geradeaus, wieder in den lichten Wald hinein. Nach 1 km ist die Kreuzung vom Hinweg erreicht und auf bekanntem Weg, geht es links nach Hövel zurück.

Sicherheitshinweise

Achtung: Sie queren zwei mal eine gut befahrene (an den Wochenenden) Landstraße!

Anreise

1) Aus Richtung Dortmund / Münster Über die A 44 Dortmund – Kassel bis Kreuz Werl, dann A 445 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Hüsten / Sundern, über die B 229 nach Hachen, dort Richtung Enkhausen, Hövel 2) Aus Richtung Kassel Über die A 44 Kassel - Dortmund bis Kreuz Werl, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben. 3) Aus Richtung Köln Über die A 4 Köln - Olpe bis Kreuz Olpe, auf die A 45 Dortmund - Frankfurt in Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, über Attendorn, Finnentrop, Rönkhausen bis nach Allendorf, am Ortsausgang links nach Amecke. Hier nach Langscheid, Tiefenhagen, Enkhausen - Hövel 4) Aus Richtung Frankfurt Über die A 45 Frankfurt - Dortmund bis Abfahrt Olpe, dann weiter wie unter Variante 3 beschrieben.

Parken

Zur Rohnscheid, 59846 Sundern