Loading...

Wildewiese (SR4)

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Wildewiese (SR4)




Aussicht Wildewiese Schombergturm




Imporession von der Tour SR4

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

31.4km

Zeit

2:31 Std.

Aufstieg

474m

Abstieg

474m

Altitude (Minimum)

276m

Altitude (Maximum)

613m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Zusätzliche Informationen

www.radeln-nach-zahlen.de

Diese Radtour bietet unvergessliche Aussichten und eine abwechslungsreiche Fahrt durch Wiesen- und Weidelandschaften sowie Laub- und Fichtenwälder.

Die Radtour startet auf dem Parkplatz des Golfplatzes „Golf am Haus Amecke” und führt über Allendorf, Hagen und der kleinen Ansiedlung Saal, von wo aus man traumhaft schöne Weitsichten über das Sunderner Gebiet genießen kann. Der Weg führt weiter über den Bergkamm  direkt zum Bergdorf Wildewiese. Hier gibt es vielseitige Einkehrmöglichkeiten.

Im weiteren Wegverlauf sollte man kurz rechts abbiegenund unbedingt auf den Schombergturm steigen, denn die Aussicht ist einfach grandios!

Weiter führt die Tour bergab bis Endorferhütte. Die Runde geht weiter über Endorf, Recklinghausen und Stockum in wunderschöner Landschaft bergauf und bergab bis sich die Runde in Amecke wieder schließt.

Überall unterwegs gibt es viele Einkehrmöglichkeiten.

Informationen

Startpunkt

Sundern-Amecke, Am Golfplatz "Golf am Haus Amecke"

Wegbeschreibung

Sie starten diese Radtour auf dem Parkplatz des Golfplatzes „Golf am Haus Amecke” direkt gegenüber von Schloss Amecke. Ab hier geht es rechts den Weg zwischen denGreens hindurch in Richtung Allendorf. In Allendorf angekommen fahren Sie an der ersten Kreuzung geradeaus weiter in die Straße „Am Reuterweg“ und folgen dieser, bis sie links abbiegt und an der Hauptstraße (Allendorfer Str.) endet. Jetzt biegen Sie rechts ab und folgen der „Allendorfer Straße“ in Richtung Hagen, bis Sie nach ca.700 m an Ihrer rechten Seite parallel zur Straße einen schmalen Schotterweg sehen.Folgen Sie diesem entlang des Bachlaufes der jungen Sorpe bis nach Hagen. Der Weg endet bei der Firma Sorpetaler Fensterbau an einer Kreuzung. Hier radeln Sie rechts in die Straße „Selbecke“ und fahren diese immer geradeaus und bergauf, bis Sie ganz oben angekommen sind A n der Schutzhütte halten Sie sich links und erreichen so die kleine Ansiedlung Saal. Hier haben Sie traumhaft schöne Weitsichten über dasSunderner Gebiet. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Biergarten „KnallhartesLandleben“ (So. 11-18 Uhr) einzukehren. Folgen Sie diesem Weg weiter über denBergkamm bis Sie an der Landstraße L687 ankommen. Diese überqueren (Vorsicht!) und die Straße gegenüber nehmen, die Sie direkt zum Bergdorf Wildewiese führt.Hier gibt es vielseitige Einkehrmöglichkeiten. Am Ende des großen Parkplatzes geht es rechts ab Richtung Schomberg bis zur Weggabelung. Hier kurz rechts abbiegenund unbedingt auf den Schombergturm steigen, denn die Aussicht ist einfach grandios! Wieder zurück zur Weggablung, nehmen Sie die linke Gabel und fahren geradeausweiter, bis eine Abfahrtmöglichkeit an der rechten Seite kommt(Laurenziusweg). Diesem Weg folgen Sie bergab bis Endorferhütte. Hier kann mansich in der „Pension Pott“ samstags und sonntags mit Kaffee und Kuchen oder einerdeftigen Brotzeit stärken.Von dort aus geht es weiter auf der asphaltierten Straße,immer leicht bergab, Richtung Endorf. In Endorf angekommen biegen Sie rechts abund folgen der Endorfer Straße. Fast am Ende des Dorfes finden Sie auf der linkenStraßenseite die Bushaltestelle „Silbachstrasse“. Hier biegen Sie links ab und folgen dem Tourenradweg 5 der Silbachstraße, bis Sie an einem kleinen Industriegebiet ankommen. Vor der Brücke biegen Sie wieder links ab und folgen dem Radweg, der Sie nach Recklinghausen führt. Abermals geht es links ab in Richtung Sundern und Sie folgender Recklinghauser Straße bis zur ersten Querstraße links (Zur Eitmecke). Hier einbiegen und dem Weg bis zur Gabelung am Bönkhauser Bach folgen. An der Gabelung rechts abbiegen und der Weg führt Sie den Berg hoch zum „StockumerHalt“. Weiter geht es immer der kleinen Straße entlang, bis Sie bei einem Bauernhof an einer Kreuzung ankommen. Hier folgen Sie dem Weg links und radeln hinunternach Stockum. Auch in Stockum gibt es viele Einkehrmöglichkeiten. Hinter dem GutStockum (Coras Cafe) geht der Weg rechts (Zum Hafen) weiter bis zur Hauptstraße. Folgen Sie ihm in Richtung Sundern bis zur 1. Querstraße rechts (Am Bergwerk). Diese Straße bringt Sie wieder an eine Landstraße und Sie nehmen den Radwegnach rechts bis Seidfeld. In Seidfeld überqueren Sie die Landstraße (Vorsicht!) und fahren gegenüber in die Straße „Zur Krausen Eiche“. Folgen Sie dieser, bis Sie oberhalbvon Amecke an der Landstraße ankommen. Hier müssen Sie links die Straßehinunter fahren, um wieder an den Golfplatz und Ihren Ausgangspunkt zu gelangen. Seit 2015 ist die gesamte Region Sauerland mit dem Knotenpunktsystem ausgeschildert: www.radeln-nach-zahlen.de/de/Das-Konzept-Radeln-nach-Zahlen/Knotenpunktkarte

Sicherheitshinweise

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen.

Öffentliche Verkehrsmittel

An der Strecke befinden sich keine Bahnhöfe. Eine Anreise ist eingeschränkt über den Busverkehr möglich. Der nächstgelegene Bahnhof zum Startpunk ist Arnsberg.

Anreise

Am Startpunkt finden Sie einen Parkplatz, der sich als Ausgangspunkt für Ihre Radtour eignet.

Parken

Am Golfplatz „Golf am Haus Amecke”

Amecke Promenade mit Airlebnisweg




15344922

Aussichtspunkt in Sundern!

Weiterlesen

Schomberg-Turm




5677834

Auf dem Schomberg in Wildewiese stehender Richtfunkturm der Firma Vodafone, von dem aus man eine umwerfende Aussicht über das Sauerland genießt.

Weiterlesen

Heimatmuseum Alte Schmitte




Alte Schmitte

Museum in Sundern!

Weiterlesen

Der "schiefe Turm von Stockum"