Loading...

Winterwandern: Auf dem Waldskulpturenweg bei Schanze

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Winterwandern: Auf dem Waldskulpturenweg bei Schanze




Krummstab




Schanze

Kategorie

Winterwandern

Länge

7km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

108m

Abstieg

108m

Altitude (Minimum)

699m

Altitude (Maximum)

756m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Schmallenberg-Schanze

Zielpunkt der Tour:

Schmallenberg-Schanze

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten

Schanze:

- Landgasthof Bräutigam-Hanses
  Schanze 1
  57392 Schmallenberg-Schanze
  Tel.: 02975-454
  Fax: 02975-10 17
  mail@braeutigam-hanses.de

- Landhaus zum Rothaarkamm
  Schanze 2
  57292 Schmallenberg
  Tel.: 02975-473
  Fax: 02975-809671
  landhaus-zum-rothaarkamm@t-online.de

- Skihütte Schanze
  57392 Schmallenberg-Schanze
  Tel.: 02975-400
  Fax: 02975-809155

Waldskulpturen beim Wandern entdecken.

Der Weg führt entlang des Höhenzuges Rothaarsteig durch eine waldreiche Gebirgslandschaft, welche sich an einigen Stellen für herliche Aussichten über die darunterliegende Landschaft des Sauerlandes öffnet. Zusätzlich ziehen die Waldskulpturen entlang des Weges die Blicke der Wanderer an.

Informationen

Wegbeschreibung

Der Weg startet mitten im Ort Schanze und verläuft auf dem Wanderweg SZ4 vorbei am Kyrill Pfad und dem Krummstab gen Rothaarsteig. Auf dem Rothaarsteig führt der Weg weiter in Richtung Kühhude. In Kühhude biegt der Weg gen Osten vom Rothaarsteig ab und verläuft weiter entlang der Rundloipe. Wer möchte kann jedoch weiter dem Rothaarsteig folgen und bis zur Skulptur „Stein-Zeit-Mensch“ wandern. Der Weg von Kühhude zurück nach Schanze trifft an der Skulptur „Kein leichtes Spiel“ wieder auf den Rothaarsteig. Von da folgt man dem Weg bis Wegkreuzung mit dem SZ3. An diesem Wegpunkt biegt man links gen Schanze ab und erreicht nach ca. 1,5km wieder den Ort Schanze.

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

nicht möglich

Anreise

Autobahn A 45, Abfahrt Olpe, weiter auf der Bundesstraße B 55 Richtung Winterberg / Lennestadt bis Bilstein, dann auf der B 236 Richtung Lennestadt / Winterberg nach Schmallenberg. Autobahn A 44 aus Richtung Dortmund: bis Autobahnkreuz Werl (Nr. 54), weiter auf der A 46 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Wennemen/Schmallenberg, weiter über Freienohl, Wenholthausen, Bad Fredeburg nach Schmallenberg Autobahn A 44 aus Richtung Kassel: bis Abfahrt Büren (Nr. 60), Richtung Rüthen nach Nuttlar, Richtung Meschede (B 7) nach Bestwig, Richtung Westernbödefeld / Bad Fredeburg / Gleidorf nach SchmallenbergAbzweigend in Schmallenberg, Gleidorf (B236) oder Oberkirchen (B236) gen Graftschaft, von da weiter nach Schanze

Parken

Wanderparkplatz Schanze am Ortseingang

Wanderparkplatz Schanze




15005316

Der Wanderparkplatz in Schanze ist der Ausgangspunkt für tolle Wandertouren rund um Schanze.

Weiterlesen

Skulptur "Der Krummstab"




17104911

Die einzigartigen Arbeiten von zehn international bekannten Künstlerinnen und Künstlern machen aus dem WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland eine unvergleichliche öffentliche Kunstgalerie in der Natur, die zu jeder Jahreszeit betreten werden kann - Eintritt frei!

Weiterlesen

Skulptur "Kein leichtes Spiel" von Ansgar Nierhoff




Skulptur "Kein leichtes Spiel"

Umgeben von hohen Tannen, auf dem Grat des Rothaarkamms steht an einer Wegekreuzung eine fast vier Meter hohe Stahlskulptur von knapp 64 t Gewicht: Eine Gruppe von Toren und Verschlussplatten, die aus einem gemeinsamen Ganzen herausgebrannt wurden und sich in verschiedene Richtungen öffnen, bilden das Kunstwerk "Kein leichtes Spiel" von Ansgar Nierhoff.

Weiterlesen