Loading...

Höhen-Panorama im Rothaargebirge

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Höhen-Panorama im Rothaargebirge




Blick auf Oberkirchen und das Haverland




Pfarrhaus in der Ortsmitte Oberkirchens




Mühlengraben bei Oberkirchen




Oberkirchen im Schmallenberger Sauerland




Blick auf Oberkirchen im Hochsauerland




Richtung Vorwald / Albrechtsplatz




Am Hang des Hirschberges entlang




Pfad zum Antoniushäuschen




Frühling im Schmallenberger Sauerland




Bildstock "Antoniushäuschen"




Ausblick in der Nähe des Antoniushäuschens




Blick Richtung Winterberg zum Kahlen Asten




Schutzhütte "Kalte Kirche" am Naturschutzgebiet "Sommerseite"




Blick auf Vorwald mit dem Gut Vorwald




Döpps Feldscheune




Oberkirchen im Hochsauerland

Kategorie

Wanderung

Länge

10.5km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

252m

Abstieg

252m

Altitude (Minimum)

430m

Altitude (Maximum)

637m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Zusätzliche Informationen

Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Oberkirchen, sowie im Hotel Gut Vorwald in Vorwald.

Aussichtsreiche Wanderung von Oberkirchen nach Vorwald und zurück.

Bei dieser Tour ist der Name Programm. Während der Tour bieten sich viele weite Aussichten auf Oberkirchen, bis ins Haverland und zum Kahlen Asten.

Informationen

Startpunkt

St. Gertrudis Kirche in Oberkirchen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Lennebrücke in Oberkirchen vor dem Landgasthof Schütte. In der Nähe an der B236 halten Linienbusse der Schnellstrecke Grafschaft-Niedersfeld.   Wir überqueren den Zebrastreifen und halten uns rechts. Dieser Straße folgen wir bis zum Cafe Lennemühle. Direkt hinter der Lennemühle biegen wir links in den Talweg, der Markierung der Hauptwanderstrecke X2 und der Lenne folgend.   Nach knapp 10 Minuten führt uns dieses Zeichen (vor einem Bauunternehmen) in spitzem Winkel rechts durch den Wald bergauf. Wir wandern am Hang vorbei der Markierung X2 nach, die nach einiger Zeit (kurz vor einer Teerstraße) links steil aufwärts weist. Auf dem Sattel vor dem Bildstock "Antoniushäuschen" verlassen wir die X2 und gehen rechts mit W3. Ein aussichtsreicher Weg mit Blick auf Oberkirchen, den Wilzenberg und das Haverland bringt uns Richtung Naturschutzgebiet und zur Schutzhütte "Kalte Kirche". Wir folgen dem W3 links bergan und haben nach einigen Metern einen schönen Blick auf den Kahlen Asten, Ohlenbach, Langewiese und Lenneplätze. An der Gabelung folgen wir dem W3 rechts Richtung Naturschutzgebiet. Vor der Schutzhütte "Kalte Kirche" halten wir uns rechts auf dem W3. Wir kommen unterhalb des Naturschutzgebiets "Sommerseite" vorbei. Später biegen wir wieder rechts ab und achten auf  das Wanderzeichen W3 und den Hinweis "Döpps Feldscheune".   Die Feldscheune liegt oberhalb der B236. Ab hier gehen wir abwärts und folgen den Hinweisen "Gut Vorwald" und dem Wanderzeichen O2, kreuzen die B236 und steigen mit dem O2 ab in den Waldsiepen. Wir überqueren den Bach und gehen rechts mit dem O2 der uns zum Gut bringt, in dem sich ein Landhotel befindet. Über den befestigten Zufahrtsweg müssen wir hinab ins Tal. Vor dem Bach, gleich hinter einem Haus, wenden wir uns links über einen Hangweg gelangen wir mit dem O2 zurück nach Oberkirchen, das wir nach ca. 40 Minuten erreichen.

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Ort Oberkirchen erreichen Sie über die Busline S40. Steigen Sie in Oberkirchen an der Bushaltestelle "Oberkirchen Kirche" aus.  Zur Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de   Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich rund um die Kirche, alternativ in der Schützenstraße an der Schützenhalle

Wanderportal Oberkirchen
Kirche St. Gertrudis Oberkirchen




13831797

Katholische Pfarrkirche, die in ihrer heutigen Form im 17.

Weiterlesen

Kunstschmiede Schütte




13833712

Im historischen Gebäude der "Schwarzen Fabrik" entsteht Schmiedekunst für Haus und Garten.

Weiterlesen

Antoniushäuschen
Naturschutzgebiet "Sommerseite"