Loading...

Rundtour durch das Naturschutzgebiet Langenbachtal

Bad Sassendorf / Outdooractive Touren / Rundtour durch das Naturschutzgebiet Langenbachtal




Morgenstimmung im Langenbachtal




Sumpfblutauge




Extensiv bewirtschaftete kleine Wiesen im unteren Langenbachtal




Extensiv bewirtschaftete kleine Wiesen im unteren Langenbachtal




Extensiv bewirtschaftete kleine Wiesen im unteren Langenbachtal




Wanderkarte Langenbachstal




Dorint Parkhotel Siegen_Garten/Park




40435200

Kategorie

Wanderung

Länge

9.5km

Zeit

2:38 Std.

Aufstieg

177m

Abstieg

176m

Altitude (Minimum)

271m

Altitude (Maximum)

379m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Der Rundweg durch das Naturschutzgebiet Langebachtal bietet dem Wanderer eine typische Siegerländer Vegetation von Mager- und Feuchtwiesen. Die Tour hinauf in dem langgestreckten Tal starten an der Straße zwischen Siegen-Geisweid und Sohlbach und ist etwa 9 Kilometer lang. Im oberen Bereich der Wanderung gibt es Rundblicke über das nördliche Stadtgebiet und Geisweid mit dem im Volksmund „Monte Schlacko“ genannten Kegel aus Schlackeresten des Stahlwerks sowie zum benachbarten Kreuztal mit dem Kindelsberg.

Im Langenbachtal mit seinem Seitental finden sich Kerbtäler, die im Talbereich überwiegend aus ausgedehnten Mager-, Feucht- und Nassgrünland bestehen. Während der Vegetationsperiode findet man im Naturschutzgebiet Langenbachtal z.B. das Sumpfblutauge oder das schmalblättrige Wollgras. Auf den Hängen und Höhen findet man noch Reste des im Siegerland bekannten Haubergs (Genossenschaftswald mit Eichen, Birken und Niederwald).

Wir folgen dem Langenbach und dem Wanderzeichen A1 etwa 200m und biegen dann nach rechts in das kleine Langenbachtal bergauf bis zu einem Fussballplatz am Ende des Tals. Der Weg wendet sich dort nach Westen und folgt dem Zeichen A1 bis zu einem großen Wegekreuz, dass man hier in der Gegend auch oft Hasenbahnhof nennt. Wir verlassen nun das Wegezeichen A1 und erkennen nach 100 Metern ein Forsthaus rechts des Weges im Wald. Danach folgen wir der linken Abzweigung bei einer Garage. An mehreren Stellen im weiteren Verlauf des Weges oberhalb von Langenholdinghausen hat man einen schönen Ausblick über das Dorf und eine Streuobstwiese.

Zurück geht es über den Steimelskopf (387m) und man erreicht nach 200 Metern nun wieder das Wanderzeichen A1, dass uns nun bis zum Parkplatz begleitet. Am Ausgang des Langenbachtals erreichen wir das Dorint Parkhotel Siegen nit einem wunderschönen Biergarten unter hohen Bäumen.

Informationen

Startpunkt

Sohlbacher Straße 171, 57078 Siegen

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Siegen /ZOB, Busbahnhof Weidenau oder Busbahnhof Geisweid mit Linie A130/C130 bis zur Haltestelle Geisweid-Langenbachtal.

Anreise

Die Wanderung beginnt am Eingang des Langenbachtals an einem kleinen Parkplatz direkt bei der Sohlbacherstr. 191. Dort steht auch eine Wegeübersichtskarte für das Wander- und Naturschutzgebiert Langenbachtal.

Parken

Kleiner Wanderparkplatz direkt an der Straße. Weitere Parkmöglichkeiten findet man auch in der Nähe beim Warmwasserfreibad Siegen-Geisweid.

Dorint Parkhotel Siegen




Dorint Parkhotel Siegen_Garten/Park

Genießen Sie die Ruhe in idyllischer Umgebung und den Blick ins Grüne.

Weiterlesen