Loading...

Einmal quer durch die Soester Börde

Adventuregolf im Kurpark Bad Sassendorf

Die Soester Börde und ihre Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten kennen lernen, das geht in kurzer Zeit bei einer Runde Adventuregolf im Kurpark Bad Sassendorf. Wir haben es ausprobiert und nehmen Dich mit:

Deine Schläger und Bälle bekommst Du aktuell am Bauwagen. Wenn Du noch nie Adventuregolf gespielt hast, kein Problem! Dann bekommst Du dort auch eine erste kurze Einweisung, alle Regeln zum Nachlesen findest Du aber auch auf der Rückseite Deiner Spielkarte.

 





Los geht das Mikroabenteuer Adventuregolf im Kurpark Bad Sassendorf an Bahn 1 mit dem Wappen der Gemeinde Bad Sassendorf.

Weiter geht es durch die bunten Felder und Wiesen der Soester Börde. Der Boden hier ist sehr fruchtbar. Darum gibt es seit jeher viel Landwirtschaft. Neben diesem Wirtschaftszweig ist auch die Viehzucht in der Region sehr verbreitet.

Materialien aus der Region wie Holz (aus dem Arnsberger Wald) und Grünsandstein (aus Anröchte) sind auf den Bahnen der Adventuregolf-Anlage ebenfalls verbaut und machen die Bahnen nicht nur optisch, sondern auch spielerisch abwechslungsreich, wenn man durch die Steine und Balken spielen muss, um auf direktem Weg das Loch treffen zu wollen. Dann geht der Wettbewerb unter den Spielern erst so richtig los und es zeigt sich, wer am geschicktesten mit dem Schläger umgehen kann.

Und dann sind da auch noch die Hügel, die den Haarstrang als Grenze zum Sauerland darstellen, zu bezwingen - das kann Punkte kosten, wenn man zu wenig oder zuviel Schwung nimmt. Aber nicht aufgeben, der Möhnesee ist das nächste Ziel! Wer eine Pause zwischendurch braucht, findet auf der Anlage immer wieder Bänke und andere Sitzgelegenheiten zum Verweilen.

Weitere Hindernisse stellen die Bronzetiere und bekannte Gebäude aus der Soester Börde dar wie die Laurentiuskirche aus Erwitte, das Osthofentor aus Soest oder der Hof Hueck, der sich in unmittelbarer Nähe zur Adventuregolf-Anlage im Kurpark befindet.

Der Clou sind die beiden Bahnen zum Schluss. Hier spielen das Gradierwerk und das Salzsieden in der Siedepfanne eine besondere Rolle. Wenn Du hier geschickt spielst, kannst Du jeweils mit einem Schlag punkten!





Sieht so aus, als könnte das passen - durch den Rundbogen des Gradierwerks gespielt und mit genug Schwung, trifft man das Loch dahinter direkt und versenkt den Golfball mit einem Schlag.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei diesem Mikroabenteuer!

Gastronomietipp: Ausgefallene Eisbecher-Kreationen und eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten (auch laktosefrei) findest Du ab Mai in Lino' s Eis & Café nebenan. Teeliebhaber kommen gegenüber im Kleinen Teehaus auf ihre Kosten. Dazu empfehlen wir den frischen Hefezopf mit selbstgemachter Marmelade - lecker! Traumhafte Kuchen und Torten wie Blaubeer-Schokosahne oder Stachelbeer-Baiser gibt es in großen Stücken im Café Brunnenhaus am Platz Nass.

Übrigens: Auch Hunde dürfen mit auf die Adventuregolf-Anlage, vorausgesetzt sie sind in Geduld geübt!